Fanliebe Tattoos!

Manche Leute lassen sich ein Tattoo tätowieren,  weil es ihnen Spaß macht.  Manche Leute lassen sich tätowieren, weil sie ein Tattoo aus Liebe zu  einem Star auswählen,  z.B. von: Harry Potter, Twilight, Star Wars, Alice im Wunderland, Justin Bieber, Selena Gomez, Ariana Grande, Jenifer Lorenz, Adam Sandler … und viele mehr.

Die Leute machen es zumeist,  weil sie einem Film oder einer  Serie einen Fanbeweis zeigen wollen, sie machen es aber natürlich auch für sich selber.

Wann geht Fanliebe zu weit?  Ich finde, wenn man seinem Idol (Star)bedroht (ihn in Gefahr bringt)  oder noch schlimmer,  wenn man sich selber in Gefahr bringt oder sich verletzt um seinem Idol (Star) zu zeigen wie sehr sie ihn lieben oder verehren.

Meine Meinung zur Fanliebe mit Tattoos: ich persönlich finde, dass die Fanliebe mit Tattoos egal zu was oder wen zu weit geht, weil man kann es auch manchmal übertreiben.

Wie wird ein Tattoo gestochen?

tattoo-artist-556036_1920 Beim Tätowieren werden die Tinte oder andere geeignete Farbstoffe in die Haut gestochen. Dazu wird eine Tätowiermaschine verwendet.

Für das Stechen werden speziell geschliffene Tätowiernadeln verwendet. Wenn man tätowiert, darf man nicht zu tief und nicht zu hoch stechen, weil sonst die Tinte verläuft. Wenn man zu tief sticht und wenn man zu hoch sticht, verschwindet die Tinte und das Tattoo, weil sich die erste Hautschicht immer wieder erneuert. Also am Idealsten ist es, in die zweite Hautschicht zu stechen, um zu verhindern, dass das Tattoo verläuft oder verschwindet.

Herkunft der Tattoos

Schon im alten Ägypten wurde die Tätowierung als Körperkunst für die Pharaonen verwendet. Damals durften nur die Pharaonen diesen Körperschmuck tragen, obwohl auch die Sklaven, wenn sie nicht das gemacht haben was sie eigentlich sollten, damit bestraft wurden. Das älteste Tattoo wurde an der Mumie „Ötzi“ gefunden.

Im altem Rom haben die Krieger zur Erkennung ihres Herrschers eine Tätowierung bekommen, damit man erkennen konnte, zu wem sie gehören, falls sie angegriffen wurden und dabei gestorben sind.

Im alten China haben die „Anführer“ als Zeichen ihrer Herrschaft Tattoos getragen.

Noch viel Spaß bei meinen nächsten Beiträgen und noch viel Spaß bei den anderen FORSCHERBLOGGERN, Eure Fiene.

 Quellenangabe: http://gcs-tattoos.de/infos/tattoo-geschichte/ ,02.12.2015.                            http://www.tetoviranje.com/languages/deutch/Povijest.aspx ,02.12.2015.                                 http://www.tattoo-frei.com/GeschichteTattoo.html ,02.12.2015