Steckbrief über den Manta

Wissenschaftlicher Name: Manta birostris

Familie: Adlerrochen (Unterfamilie Teufelsrochen)

Verbreitung: warme bis tropischen Gewässer weltweit , Salzwasser, am Meeresboden

Größe: 5,2m lang und 7 m Flügelspannweite

Körperbau: flach, Brustflossen an Unterseite des Körpers, 1 Kieme an der Oberseite, weitere Kiemen an der Unterseite

Ernährung: tierisches Plankton, Schalentiere, Fische, frisst täglich 14% seines Körpergewichtes

Nahrungsaufnahme: Filtern des Wassers

Kommunikation: unterhalten sich mit Flügelschlägen im Wasser

Quellen: https://de.wikipedia.org/wiki/Rochen
mz00150-Manta

Bild mit freundlicher Genehmigung: Oliver Notz, http://www.oliverpictures.ch

Sind Rochen wirklich gefährlich?

Rochen sind nicht gefährlich, außer der Stachelrochen!!!

Der Stachelrochen ist gefährlich. Er hat einen Stachel. Wenn man auf einen Stachelrochen drauftritt, fühlt er sich bedroht und sticht zu. Mitten in die Waden. Wenn der Stachel in die Wade dringt, nennt man das auch Tretmiene.

Neo

Stachelrochen_(352016303) von Till Krech from Berlin, Germany (stachelrochen  Uploaded by perumalism) [CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)%5D, via Wikimedia Commons.