Der Umgang mit anderen Hunden

dogs-679896_640 Sie dürfen auf keinen Fall den Kontakt ihres Hundes zu einem anderen Hund meiden, damit er nicht zum reinen Menschenhund wird. Hunde begrüßen sich zunächst mit Nasenkontakt, danach beschnuppern sie sich an den hinter dem Schwanz liegenden Drüsen, die mehr Auskünfte geben. Während des Schnüffelns, prägen sie sich ein, wer zuerst den andren beschnüffeln darf. Manchmal folgt die Klärung durch Fellsträuben, knurren oder eine kleine Rauferei. Aber meistens merken wir gar nicht wie sie sich einigen. Diese Rangordnung kommt noch aus der Zeit der Wölfe. Dort war im Rudel genau festgelegt, wer mehr Freiheit hat. Das macht auch den Umgang mit ihnen gemütlicher, denn wenn wir den Hunden noch wenn sie klein sind beibringen, dass wir den ersten Rang haben, kommt es auch nicht zu Auseinandersetzungen. Ihr Hund fühlt sich in ihrer Gegenwart immer noch am wohlsten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s